Holzrollläden

Der von uns angebotene Holzrollladenpanzer wird aus erstklassigen nordischen Kieferstäben hergestellt. Die Rollladenstäbe sind astfrei, mikroben- und bläuefrei und werden feingehobelt. Die Stabverbindungen werden mit Nirostaklammern befestigt (ausgenommen 9/35 und 8/25) und entsprechen somit der DIN und den technischen Richtlinien des Bundesverbandes. Die Hartholz-Endleisten sind mit durchgehender Vertikalschlitzung versehen, dass Wassernestansammlungen verhindert werden. Der letzte Stab besteht aus einem Gummikeder. Die Ausstattung des Holzrollladens beinhaltet Aufhängegurte und Gurtösen, die mit umweltfreundlicher Dickschichtlasur lasiert sind. Die Panzer werden aus Leisten mit stehenden Jahresringen hergestellt (nur 12/35 und 14/47/II).

Die Oberflächenbehandlung mit umweltfreundlichem Lack nach RAL oder NCS ist inklusive.

 

 

 

12/35 Sierra:
Die Stäbe des 12/35 Sierra sind 12 mm breit und 35 mm hoch. Die Kettung besteht aus zwei Teilen: Im oberen Drittel des Panzers sind kurze Klammern eingearbeitet und in den unteren zwei Drittel wurde mit verstellbaren Klammern gearbeitet. Das bringt den Vorteil, dass beim Hochziehen des Rollladens Luft- und Sichtschlitze auf der ganzen Breite zwischen den Stäben entstehen. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, den Panzer ausschließlich mit kurzen Klammern versehen werden. Dies ist besonders bei einem engen Rollraum geeignet. Außerdem ist der Sierra Holzpanzer als Linksroller (Außenroller) erhältlich.
Eingefräste Lichtschlitze sind möglich, jedoch von unserer Seite aus nicht empfehlenswert.

14/47 II Sierra:
Der Stab des 14/47 II Sierra ist 14 mm breit und 47 mm hoch. Bei der Kettung wird in zwei Teilen gearbeitet. Im oberen Drittel des Rollladens wird mit kurzen Klammern und in den unteren zwei Drittel mit verstellbaren Klammern gearbeitet, identisch mit dem 12/35 Sierra. Dies bringt den Vorteil, dass beim Hochziehen des Rollladens Sicht- und Luftschlitze auf der ganzen Breite entstehen. Bei engem Rollraum ist der Panzer auch ausschließlich mit kurzen Klammern erhältlich. Außerdem als Linksroller (Außenroller) und mit eingefrästen Lichtschlitzen ausführbar.

9/35 Sierra:
Die Stäbe des 9/35 Sierra sind 9 mm stark und 35 mm hoch. Die Kettung ist konstruktionsbedingt nur mit kurzen Klammern versehen, sodass keine Lüftungs- und Sichtschlitze möglich sind. Der Panzer ist nicht als Linksroller (Außenroller) erhältlich.
Eingefräste Lichtschlitze sind möglich, jedoch von unserer Seite aus nicht empfehlenswert.

8/25 Prisma:
Der Panzer besteht aus 8 mm breiten und 25 mm hohen Stäben. Die Kettung ist konstruktionsabhängig und kann nur mit starren Klammern ausgestattet werden. Dies beinhaltet dauerhafte Lichtschlitze zwischen den Stäben. Dadurch kann keine Verdunklung durch den 8/25 Prisma erfolgen. Den Rollladen gibt es als Linksroller (Außenroller).

EURO 14/47 II Sierra:
Der Stab des EURO 14/47 II Sierra Panzers ist 14 mm breit und 47 mm hoch. Das obere Drittel des Rollladens wurde mit kurzen Klammern versehen. In den unteren zwei Dritteln wurde mit verstellbaren Klammern gearbeitet. Diese Art der Kettung bietet somit beim Hochziehen Luft- und Sichtschlitze die auf der ganzen Breite zwischen den Stäben entstehen. Der komplette Panzer kann auf Wunsch mit kurzen Klammern oder als Linksroller (Außenroller) ausgestattet werden. Eingefräste Lichtschlitze sind möglich.

EURO 12/35 Sierra:
Die Stäbe dieses Rollladens sind 12 mm stark und 35 mm hoch. Die Kettung erfolgt durch zwei Teile: Im oberen Drittel des Panzers wird mit kurzen Klammern gearbeitet und in den unteren zwei Dritteln werden verstellbare Klammern eingearbeitet. Dies bringt den Vorteil, dass beim Hochziehen des Rollladens Sicht- und Lüftungsschlitze auf ganzer Breite entstehen. Bei engem Rollraum kann der Panzer auf Wunsch auch ausschließlich mit kurzen Klammern ausgestattet werden. EURO 12/35 Sierra ist als Linksroller (Außenroller) erhältlich.
Die Einfräsung von Lichtschlitzen ist möglich, jedoch von unserer Seite aus nicht empfehlenswert.

BERLINER PROFIL 14/47 II:
Die Stäbe des Panzers sind 14 mm stark und 47 mm hoch. Die Kettung erfolgt wie bei allen anderen Profilen aus zwei Teilen. Im oberen Drittel wird mit kurzen Klammern gearbeitet und in den unteren zwei Dritteln werden verstellbare Klammern verwendet. Der Vorteil hierbei ist, dass beim Hochziehen des Panzers Lüftungs- und Sichtschlitze auf ganzer Breite zwischen den einzelnen Stäben entstehen. Bei einem engen Rollraum kann (wie bei den anderen Modellen) auf Wunsch nur mit kurzen Klammern gearbeitet werden.
Der Panzer ist mit eingefrästen Lichtschlitzen erhältlich und als Linksroller (Außenroller) möglich.

BERLINER PROFIL 12/35:
Der Stab dieses Rollladens ist 12 mm stark und 35 mm hoch. Die Kettung im oberen Drittel mit kurzen Klammern und in den unteren zwei Dritteln erlaubt Sicht- und Lüftungsschlitze, die beim Hochziehen entstehen. Auf Wunsch ist der Panzer rein aus kurzen Klammern erhältlich und es besteht die Möglichkeit eines Linksrollers (Außenrollers).
Es sind eingefräste Lichtschlitze möglich, jedoch nicht empfehlenswert.