Markisenantrieb

  • mit Funk

Markisen und alle Typen des textilen Sonnenschutzes benötigen anhand ihrer Komplexität besonders intelligente und innovative Antriebe. Unsere Antwort: RevoLine SunTop. Die Antriebstechnik, die speziell für den textilen Sonnenschutz entwickelt wurde, überzeugt mit technischer Extraklasse und sanfter Geräuschlosigkeit.

Wir verwenden ausschließlich bewährte und namhafte Markenantriebe.

Die Antriebe mit elektronisch einstellbaren Endschaltern sind in offenen und geschlossenen Gelenkarmmarkisen, Wintergartenbeschattungen, sowie in sämtlichen Sonderkonstruktionen einsetzbar. Sie stellen sich gekonnt auf jede Anlage ein, indem sie hier die wirklich benötigte Kraft ermitteln und diese zur Verfügung stellen. Das Tuch Ihrer textilen Sonnenschutzsysteme wird mit viel Fingerspitzengefühl gestrafft, was den Vorteil bringt, dass „ganz nebenbei“ die Mechanik geschützt wird. Das Ergebnis wird Sie überzeugen. Die Lebensdauer der Sonnenschutzanlagen wird eindeutig erhöht!

Alle Arten der Gelenkarmmarkisen können ebenso mit einem Endschaltermotor mit mechanischen Endschaltern ausgestattet und betrieben werden. Dieser Antrieb beruht auf einem mechanischen Endschalterprinzip. Ständig steht der komplette Drehmoment zur Verfügung. Eine spezielle Regelung wie bei den Motoren mit elektronisch einstellbaren Endschaltern ist hier nicht gegeben. Der VarioEco gewährleistet, dass die Markise zwischen zwei einstellbaren Positionen verlässlich ein- oder ausgefahren wird. Dieser Antrieb ist mit oder ohne Funkempfänger erhältlich.

Für alle Motoren mit elektronisch einstellbaren Endschaltern und Drehmomentabschaltung bieten wir ein umfassendes Steuerungssortiment zur Auswahl. Nach Ihren Wünschen drahtgebunden oder per Funk: Die Programmierung und Bedienung ist besonders einfach!

Alle Markisenantriebe gibt es in verschiedenen Stärken und für alle gängigen Wellendurchmesser und –profile ab 38 mm Durchmesser lieferbar.

Sie sind außerdem mit der neusten Technik ausgestattet und besonders robust, wartungsfrei und langlebig. Die Mechanik überzeugt ebenso mit ihrer außergewöhnlichen Laufruhe, worauf viel Wert gelegt wird. Auch Nachrüstungen sind kein Problem. Dank des bescheidenen seitlichen Platzbedarfs lassen sich die Antriebe problemlos an bereits vorhandenen Sonnenschutzanlagen montieren. Sowohl die Montage als auch die Inbetriebnahme sind einfach und schnell durchführbar.

Sämtliche mechanische und elektronische Motoren mit einstellbaren Endleisten sind auch in Funkausführung erhältlich. Dies bringt den Vorteil bei der Nachrüstung mit sich, da diese Varianten mit einem schon integrierten Funkempfänger ausgestatten sind. Er arbeitet auf der übertragungssicheren Funkfrequenz 868 MHz und ist in das bidirektionale Funksystem integrierbar. Diese Antriebe erlauben die bequeme Bedienung mit einem Funkhandsender, die zusätzlich z. B. mit einer drahtlosen, autark arbeitenden Funk-Wetterstation zusammengestellt werden kann. Der optionale Sonne-/Windwächter bietet zusätzliche Sicherheit bei Unwetter und einer eventuellen Überhitzung Ihrer Wohnräume. Die Steuerung funktioniert ganz automatisch und ist von der Windintensität und den Lichtverhältnissen abhängig. Die Plus-Variante hat ein zusätzlich integriertes Solar- und Speicherelement, dass für eine verlängerte Standby-Zeit sorgt. Die bemerkenswerten Vorteile bei Funksystemen liegen also ganz klar auf der Hand: Außer einer Stromleitung zum Antrieb sind keine weiteren Verkabelungen notwendig. Somit spart man Zeit und Geld – ohne dabei Schmutz zu verursachen.